Königsscheibe für Rodewald

Schützengesellschaft Schwalenberg lässt Fest Revue passieren

Schwalenberg (lig) So lang­sam wird es Mi­chael Ro­de­wald rea­li­siert ha­ben: Er ist der neue Schüt­zenkö­nig in Schwa­len­berg. Als äuße­res Zei­chen be­kam er während der Ab­schluss­ver­samm­lung zum Schüt­zen­fest die tra­di­tio­nelle Kö­nigs­scheibe aus Holz ü­ber­reicht.


"Das ganze Le­ben sagt man sich, ir­gend­wann machst du das mal, und dann ist man bei der Pro­kla­ma­tion so er­starrt, dass man nicht mal ein Lächeln für die Presse hin­be­komm­t", erzählt Ro­de­wald, der aber mitt­ler­weile für sich auch rea­li­siert hat, dass es "­die­ses Jahr so­weit ist". Und sein Lächeln hat er eben­falls wie­der­ge­fun­den. Mit ei­nem großen Strah­len meinte er: "Ich kann nur je­dem emp­feh­len ein­mal Schüt­zenkö­nig zu wer­den." Sehr zu­frie­den zeigte sich auch Oberst Heinz-Mar­cus Stock. So fiel sein Fa­zit größten­teils po­si­tiv aus. Nur Klei­nig­kei­ten hatte er zu kri­ti­sie­ren. So wün­sche er sich von den An­woh­ner­nein biss­chen mehr Un­ter­stüt­zung beim Aus­schmü­cken der Alt­stadt. 70 Fah­nen und 70 Wim­pel­ket­ten be­fin­den sich im Be­sitz des Ver­eins und wer­den an Him­mel­fahrt im­mer vom Kö­nigs­rott un­ter an­de­rem ent­lang der Haupt­straße auf­gehängt. Stolz ist der Ver­ein auf seine drei Da­men­rot­ten und Lob gab es für das schei­dende Kö­nigs­rott, die die Bühne zur Akro­po­lis wer­den ließen. Ein biss­chen un­glück­lich war das kalte und reg­ne­ri­sche Wet­ter. "­Doch die Mu­si­ker spiel­ten beim Kö­nig ein­fach aus dem Un­ter­stand her­aus wei­ter", be­tonte Stock den Ein­satz der Spiel­leu­te. Ein wei­te­res High­light sei zu­dem am Pfingst­mon­tag die Pro­kla­ma­tion, die erst­mals am Krie­ger­denk­mal statt­fand, ge­we­sen. Ein be­ein­dru­cken­des Bild prä­sen­tierte sich da den Schüt­zen, Be­woh­nern und Gäs­ten mit der Auf­stel­lung der im Schüt­zen­we­sen ver­ant­wort­li­chen Ak­teu­re. Nach dem Schüt­zen­fest ist vor dem Schüt­zen­fest und so steht für die Schwa­len­ber­ger Schüt­zen schon fast wie­der ein Schüt­zen­fest vor der Tür. Dann al­ler­dings wird der Nach­wuchs ge­fei­ert. Am 3. Sep­tem­ber ist Kin­der­schüt­zen­fest.

 

Bericht aus der Onlineausgabe der Lippe Aktuell vom 29.06.2016 (Autorin: Iris Liebig)

 

 
Nächste Termine

??.??.2021

 leider noch unklar

Schützenfest Countdown
es sind hoffentlich noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Schützenfest 2021!