Das Pfauenrott von 2014 

Nach einem gemeinsamen Schützenfest im Jahr 2014 wurde aus einem Freundeskreis ein Frauenrott gebildet.

Gestartet sind wir mit neun Mitgliedern und können durch weiteren Zuwachs nun mit elf jungen Frauen dem Schützenfest beiwohnen.

Der Name "Pfauenrott" war schnell gefunden, denn das Gefieder des Pfaus ist genauso bunt gestreut wie die Charaktere unserer Mädels.

Auch der sich ähnelnde Klang von Pfauenrott und Frauenrott sorgte für Begeisterung.

Während wir im Einstiegsjahr noch schlicht mit Bluse und Halstuch mit marschierten, konnten wir im Folgejahr schon unsere Uniformjacken präsentieren.

Durch Unterstützung der anderen jungen Rotten fanden wir schnell Anschluss im Schützenverein und freuen uns über jede gemeinsame Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 
Nächste Termine

??.??.2021

 leider noch unklar

Schützenfest Countdown
es sind hoffentlich noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Schützenfest 2021!