Gelungene erste Sternwanderung der Schieder-Schwalenberger Schützen

Schieder-Schwalenberg/Brakelsiek. „In Zukunft kann es nur gemeinsam gehen", davon sind Olaf Liebig von der Schützengesellschaft Brakelsiek und Frank Schröder von den Schützen Schwalenberg überzeugt. Dass die beiden nicht alleine mit ihrer Meinung dastehen, hat sich am Wochenende gezeigt. Mehr als 400 Schützen waren bei der ersten Sternwanderung aller Schützenvereine in Schieder-Schwalenberg dabei.
Jeder Verein, egal ob aus Siekholz, Schwalenberg, Brakelsiek, Harzberg/Glashütte oder Lothe, hatte im Vorfeld kräftig die Werbetrommel für den Tag gerührt – mit Erfolg. „Es ist fantastisch, dass so viele gekommen sind", freute sich Frank Schröder. Los ging es für die Teilnehmer morgens individuell in ihren Ortsteilen. Von dort wanderten alle zunächst zur Schutzhütte Waidmannsheil.
„Die ersten Schützen sind bereits um 11 Uhr dort oben angekommen", berichtete Olaf Liebig. Nach Bratwurst und Getränken ging es dann bei bestem Wetter weiter zur Mergelkuhle. „Die waren alle so schnell, damit hatten wir nicht gerechnet", erklärte Schröder später schmunzelnd. Denn die Ankunft der Vereine sei gegen 15 Uhr geplant gewesen. Die ersten eifrigen Wanderer waren jedoch schon um viertel nach zwei vor Ort. „Das hat uns dann ein bisschen rotieren lassen, aber letztendlich hat alles gut geklappt", sagte Liebig, der an dem Tag bereits seit vier Uhr auf den Beinen war.

Geschenk für den Schirmherrn: (von links) Frank Schröder und Olaf Liebig überreichen Bürgermeister Jörg Bierwirth die Fahne mit
allen Vereinswappen. Die Organisatoren planen wegen der guten Resonanz bereits eine Wiederholung. (© Guntmar Wolff)

Nachdem alle Schützen am Grillplatz eingetroffen waren, war es Bürgermeister Jörg Bierwirth, der nicht nur die körperlichen Anstrengungen der Schützen ausgiebig lobte. „Die Schützen in Schieder-Schwalenberg haben vieles gemeinsam – unter anderem das Brauchtum, die Schützenfeste und die Gemeinschaft", so Bierwirth, der auch Schirmherr der Veranstaltung war. Dabei sei es wichtig, dass diese Gemeinschaft nicht an den Ortsteilgrenzen aufhöre. Das Stadtoberhaupt unterstrich, dass ortsteilübergreifende Veranstaltungen dieser Art viel häufiger gebraucht würden.
Die Schützen waren derselben Meinung und ließen es sich bei Spanferkel und Krustenbraten gut gehen. „Friederike Strate hat uns sogar Festbier bereitgestellt", erzählten Schröder und Liebig stolz. Für die musikalische Untermalung zeichneten der Musikzug Schwalenberg und der Spielmannszug aus Brakelsiek verantwortlich. Abends erklomm dann DJ Pascal Stratmann die Bühne und unterhielt die immer noch zahlreichen Zuhörer bis Mitternacht. Das ist einfach eine ganz tolle Veranstaltung", freute sich Sabine Beimdiek, die nach der anstrengenden Wanderung herzhaft in ihren Krustenbraten im Brötchen biss.
Eine besondere Überraschung hatten die Organisatoren um Liebig und Schröder jedoch noch parat: Jeder teilnehmende Verein und auch Bürgermeister Bierwirth erhielt eine Fahne mit allen abgedruckten Vereinswappen als Erinnerung. Bierwirth brachte es am besten auf den Punkt, als er sagte: „Die Erkenntnis reift bei allen, dass man zusammenarbeiten muss." Und auch für die Organisatoren und die über 400 begeisterten Teilnehmer stand fest, dass dies nicht die letzte gemeinsame Veranstaltung gewesen sein wird.

Mannschafts- und Einzelschießen
Was wäre ein Fest für die Schützen ohne Schießwettbewerb? Genau, es wäre gar keins. Aus diesem Grund hatten die Veranstalter am Nachmittag noch ein Mannschafts- und Einzelschießen organisiert. Den ersten Platz als Mannschaft belegte die Schützengesellschaft Schwalenberg, über den zweiten Platz konnte sich „die gemischte Mannschaft" freuen, während der dritte Platz nach Lothe ging. Als Sieger bei den Einzelschützen wurde André Neuhäuser gekürt, Marcus Stock kam auf den zweiten Platz und Dennis Zobel konnte sich über den dritten Platz freuen. 

 

Bericht aus der Onlineausgabe der LZ vom 08.10.2018 (Autor: Guntmar Wolff)

 
Nächste Termine

22.06.2019
 Ausmarsch Kollerbeck

05.07.2019
 SF-Abschlußversammlung

25.08.2019
 Ausmarsch Falkenhagen

12.10.2019
 Erntedankfest (Pfauenrott)

Schützenfest Countdown
es sind noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Jubiläumsschützenfest!