Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Schwalenberg

Königsscheibe für Michael Stock übergeben

Schwalenberg (lig). Mit etwas Verspätung nahm der amtierende Schützenkönig Michael Stock die Königsscheibe am vergangenen Samstag während der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Schwalenberg entgegen. Normalerweise wird die Holzscheibe bereits zur Schützenfestabschlussversammlung übergeben, doch aus gesundheitlichen Gründen konnte der König damals diese Auszeichnung nicht entgegennehmen. Jetzt wurde die Übergabe nachgeholt.

»Stress und Hektik haben wir im Alltag genug und darum wollen wir in dieser Runde Spaß und Fröhlichkeit walten lassen«, betonte der Vorsitzende Heinz-Jürgen Ridder gleich zur Begrüßung, denn neben der Traditionspflege ist für die Schwalenberger Schützen die Geselligkeit ein wichtiger Aspekt. Dass diese Geselligkeit auch mit Arbeit verbunden ist, weiß Oberst Fritz Beckmann, darum dankte er insbesondere dem Königshof und seinem Königsrott, die Verantwortung übernehmen, indem sie die Schützengesellschaft in der Öffentlichkeit repräsentieren sowie den Schützen für ihren Einsatz, den sie das ganze Jahr für den Verein und für das Schützenfest leisten. Auch den Helfern im Hintergrund, den Landwirten und der Forst, galt sein Dank. »Ohne unsere Landwirte müssten wir die Tannen in die Stadt tragen«, so Beckmann. Doch an dieser Stelle brachte der Oberst auch ein wenig Kritik an. »Wir bekommen nicht mehr so viel Grün und Birken und daher möchte ich bitten, die paar wenigen Tannen und Birken, dann doch aufzustellen und mit Wasser zu versorgen, dass sie dann wenigstens den Rundmarsch überleben«, merkte er an.

Die Ehrungen verdienter und langjähriger Schützen bildeten einen besonderen Teil der Versammlung. So wurden Friedel Akemeier, Hugo Bolte und Günter Hörold zu Ehrenmitgliedern ernannt. Mit dem Ehrenschild der Gesellschaft wurde Konrad Richter ausgezeichnet. Eine Ehrung für sechzigjährige Zugehörigkeit ging an Gerd Aldegarmann, Dieter Begemann, Oskar Begemann, Willy Drüke,Willi Kaufeld, Rolf Kutz, Joachim Maaß, Heinz Rissiek, Herbert Schlemmer, Heinrich Stock, Werner Strüber und Karl Wolf. Ein halbes Jahrhundert gehört Günter Scharnofske den Schwalenberg Schützen an. Auf die Hälfte, nämlich auf 25 Jahre, schaffen es Nico Chaintoutis, Hartmut Krüger, Wolfgang Leifholz, Helmut Meinke, Bernhard Pott, Dieter Tölle und Wolfgang Wendschuh.

Ferner erhielten die Vereinsmeister ihre Auszeichnungen. Die drei Erstplatzierten waren in der Kategorie »Kleinkaliber« Patrick Wiegand, Marcus Vandieken und Sven Spinzyk. In der Wertung »Schützenklasse« siegte Karl- Heinz Schlemmer vorWolfgang Lux und Mirko Vandieken. Im Wettbewerb »Luftgewehr aufgelegt« hieß der Sieger Sven Ridder vor Andre Neuhäuser und Richard Löhr. Der Zweitplatzierte Andre Neuhäuser setzte sich aber in der Wertung »Luftgewehr freistehend« dann durch und siegte vor Konrad Richter und Sven Ridder. Dass sich einige Namen wiederholten, darauf ging dann nochmals der Oberst ein. Da die Beteiligung eher spärlich geworden ist, will man auf der nächsten Versammlung mit den Rottführern überlegen, wie man dem entgegenwirken kann. Eine Idee wäre ein anderer Termin, aber darüber wollen die Verantwortlichen beratschlagen.

Zum Ende der Versammlung standen dann noch einige Wahlen an. So wurden zu Fahnenoffizieren Helmut Obst, Frank Schröder, Dieter Tölle und Dirk Zalberg aus dem Pilsrott gewählt. Zudem wurde der Ehrenausschuss gewählt. Dieser entscheidet über die Vergabe von Ehrungen und Auszeichnungen für besondere Verdienste innerhalb der Schützengesellschaft. Ihm gehören auf jedem Fall der Vorstand und der Oberst sowie der Adjutant an. Hinzu werden vier weitere Personen gewählt. Dies sind jetzt Friedel Akemeier, Karl-Heinz Schlemmer, W. Klaus und Helmut Meinke. Voraussetzung für dieses Mitwirken ist, dass die Mitglieder mindestens 20 Jahre dem Verein angehören. Gewählt werden die Mitglieder alle drei Jahre.

 

 

Der amtierende König Michael Stock (links) konnte nun die Königsscheibe in Empfang nehmen.

 

 

 

Sportleiter Konrad Richter(rechts) zeichnete die Vereinsmeister aus. Hier Karl-Heinz Schlemmer.

 

 

 

 

 

 
Nächste Termine

07.-09.06.2025

 Schützenfest

 

 

 

Social Media

auf WhatsApp: 

 

Schützenfest Countdown
es sind noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Schützenfest 2025!