60 Jahre Jagdrott Schwalenberg:

Männer der ersten Stunde werden ausgezeichnet

Schieder-Schwalenberg. Das Schwalenberger Jagdrott hat am Wochenende zünftig seinen 60. Geburtstag mit rund 100 Gästen im Rathaussaal gefeiert.
Was vor sechs Jahrzehnten als Idee von zehn jungen Männern in einer Schwalenberger Kneipe begann, hat sich mächtig entwickelt. Das Jagdrott ist längst fester Bestandteil der Schwalenberger Schützengesellschaft. Und ein besonders wichtiger noch dazu: "Sicherlich gab es auch schwere Zeiten, aber wenn es in der Schwalenberger Schützengesellschaft galt anzupacken, waren wir vom Jagdrott immer vorne mit dabei", betonte Werner Strüber, einer der Gründungsmitglieder des Rottes, während seiner Ansprache.


Rottführer Horst Niemann zeichnete Strüber sowie die Schützenbrüder Rolf Kutz und Willi Kauffeld, allesamt Männer der ersten Stunde, mit einem Orden aus.

Seit der Gründung mit dabei: Rottführer Horst Niemann (links) übergab Willi Kauffeld, Werner Strüber und Rolf Kutz die Orden für 60 Jahre Mitgliedschaft im Jagdrott. Rechts Kassierer Heinz Rodewald. | Foto: Blum

 
Nächste Termine

07.-09.06.2025

 Schützenfest

 

 

 

Social Media

auf WhatsApp: 

 

Schützenfest Countdown
es sind noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Schützenfest 2025!