Luftballonwettbewerb beim Kinderschützenfest

Ballon flog 124 Kilometer

Schwalenberg (lig). Johanna Klotzkowski heißt die diesjährige Siegerin des Luftballonweitflugwettbe­werbs, der anlässlich des Kinderschützenfestes Schwalenberg Anfang September vom Pilsrott der Schwalenberger Schützengesellschaft gestartet worden war. Johannas Ballon flog 124 Kilometer weit bis nach Habichtswald.

Platz zwei ging an Phil Schafmeister, dessen Ballon 76 Kilometer weiter in Calden/Meimbressen ge­funden wurde. Laura Hoffmann konnte sich über den dritten Rang freuen, denn ihr Luftballon schaffte es bis Beverungen-Rothe. Dies war eine Entfernung von 40 Kilometern.

Insgesamt waren 259 Ballons auf die Reise geschickt worden, von denen sieben Karten zurückge­sandt wurden. Für die drei Erstplatzierten winkten Geldpreise im Wert von 50, 35 und 25 Euro.

Gleichzeitig gab die Schützengesellschaft eine Änderung für zukünftige Kinderschützenfeste bekannt. So wird die Alterseingrenzung von derzeit acht bis 13 Jahren auf sieben bis zwölf Jahre verändert. Ebenfalls müssen Kinder, die bereits im Hofstaat waren, demnächst ein Jahr pausieren. Damit möchte die Schützengesellschaft erreichen, dass mehr Kinder die Möglichkeit haben, einmal im Kin­derhofstaat mit dabei zu sein.


 
Nächste Termine

07.-09.06.2025

 Schützenfest

 

 

 

Social Media

auf WhatsApp: 

 

Schützenfest Countdown
es sind noch:

   Tage
    Stunden
     Minuten
      Sekunden

bis zum Schützenfest 2025!